0152 - 53 44 50 18

Jetzt buchen

Gutschein verschenken

über mich

meine Art zu arbeiten


ja - gar nicht so einfach zu beschreiben.
Meine Klienten sagen: Dich muss man erleben.
Eine Klientin beschrieb meine Arbeit so: " Du bist, wie ein Postbote, der in meinem Körper die Briefe wieder in den richtigen Briefkasten wirft. Vorher kam die Post gar nicht mehr an."

Mein Interesse hat sich in Spiralen immer mit Handwerk, Kunst und Mensch beschäftigt. Seit 10 Jahren ist Massage & Berührung meine absolute Leidenschaft. Ich bin selbst eine engagierte, neugierige Frau, die selber viel Berührung und körperliche Nähe braucht, um nicht kleinlich und stur zu werden. Mein Lernen, Staunen, Begeistert sein hört nicht auf.

Vita: meine Aus- und Weiterbildungen

Handwerk beinhaltet für mich anatomisches Verständnis und die korrekte Ausführung unterschiedlicher Techniken der körperlichen Berührung unter berücksichtigung der Zielsetzung.

Kunst finde ich in der Schönheit (authentisch, präsent, exclusiv) der Berührung, dem Fluss der Bewegungsabläufe, der Einbeziehung des Raumes (Dreidimensionalität) und der nonverbalen Kommunikation der Körper.

Mensch steht für den Dialog mit dem anderen. Mein Wunsch besteht nach einer leichten herzlich- humorvollen Art auf die eigenen Geschehnisse zu gucken. Vorallem der Zusammenhang zwischen Schmerzen und Spannungen im Körpergewebe und unbewussten psychischen Faktoren ist ein spannendes und heilsames Feld. Ich liebe Tiefgang. Und auch wenn ich gerne rede und reflektiere, liegt mein Schwerpunkt in der nicht verbalen Kommunikation.

Kostenübernahme

Erstattung per Krankenkasse?


Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Therapiekosten in der Regel nicht. Es besteht keine Übernahmepflicht. Jedoch kann es sinnvoll sein, dies mit der Krankenkasse vorab nochmals abzuklären, um in Ausnahmefällen einen Antrag auf Kostenübernahme stellen zu können. Vielleicht haben Sie eine Zusatzversicherung, die dienlich sein kann?

In Einzelfällen kann eine Therapie bei einem Heilpraktiker HPPsych ohne Kassenzulassung erfolgen, wenn dies zur Überbrückung der Wartezeit erforderlich ist, bis ein kassenzugelassener Therapeut gefunden ist.

Manche privaten Krankenkassen übernehmen in Einzelfällen unter bestimmten Voraussetztungen die Therapiekosten (anteilig bis ganz).

Das Abklären der Kassenfinanzierung müssen Sie unbedingt im Vorfeld selber klären. Ich unterstütze Sie im Bedarfsfall.


Vorteile einer Privaten Therapie


Keine langen Wartezeiten
Der Bedarf an Psychotherapie in Deutschland ist immens groß und steigt weiter an. Die Therapieanfragen übersteigen die Nachfrage an kassenzugelassenen Plätzen.

Überbrückung bis zu einer kassenfinanzierten Therapie

Oftmals erhalte ich Anfragen, ob sich eine überbrückende Therapie bis zum Beginn einer krankenkassenfinanzierten Psychotherapie lohnt. Natürlich kann bis dahin ein stabilsierendes Angebot weiterhelfen.

Flexiblere Rahmenbedingungen und Methodenvielfalt
Als Selbstzahler einer Psychotherapie sind Sie nicht an die Vorgaben der Krankenkassen bezüglich der Anzahl, Länge und Frequenz der Therapiestunden. In Deutschland werden drei psychotherapeutische Verfahren, sogenannte Richtlinienverfahren, von den Krankenkassen anerkannt: Die Verhaltenstherapie, die Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und die Analytische Psychotherapie. Andere Therapieverfahren, beispielsweise Hypnosetherapie oder Paartherapie gelten nicht als Kassenleistung und können über Krankenkassen nicht abgerechnet werden. Im Falle von privat gezahlten Psychotherapien bleibt die methodische Freiheit und mögliche Vielfalt erhalten.

Die Psychotherapie wird nicht aktenkundig
Für viele Berufe im öffenentlichen Dienst oder Staatsdienst ist eine Psychotherapie immer noch ein Problem. Eine private Behandlung wahrt den Schutz der Privatsshpähre (beispielsweise wenn es um die Verbeamtung bei Lehrern geht). Ihre Diagnose geht somit nicht an die Krankenkasse. Auch für weitere Versicherungen kann das sinnvoll sein (Berufsunfähigkeitsversicherung etc.).

Fonds sexueller Missbrauch


Das Ergänzende Hilfesystem (EHS) mit dem Fonds Sexueller Missbrauch (FSM) hilft, wenn andere Leistungsträger nicht (mehr) helfen.
Wer als Kind oder Minderjährige / Minderjähriger sexualisierte Gewalt im familiären oder institutionellen Kontext erleben musste, benötigt häufig mehr und andere Unterstützung zur Linderung der Folgen, als die gesetzlichen Leistungssysteme gewähren.

Die Übernahme der Kosten für regelmäßige prozessorientierten Massagen bei Christine Campbell können hier beantragt werden. In der Regel dauert die Bewilligung ca. 4 Monate.
Ziel unserer Massagesitzungen könnte sein für körperliche Entlastung/ Entstressung zu sorgen. Überhaupt Berührung zuzulassen und durch Berührung den eigenen Körper mehr wahrzunehmen. Auch wenig fühlbare Körperregionen können mit Begleitung integriert werden. Wie wäre es einen noch lebendigeren Platz im eigenen Körper einzunehmen?

Bitte rufen Sie mich an, damit wir zwei Probesitzungen vereinbaren können. Die Kosten hierfür tragen Sie, da der Fonds erst ab Leistungsbewilligung die Kosten übernimmt.
2 Probesitzungen je 90 Min. € 120,-
Gerne schreibe ich Ihnen ein Begleitschreiben für ihren Antrag.
Diesen Antrag stellen sie im persönlichen Gespräch mit der Antragsstelle. Das müssen und sollen Sie nicht alleine machen.

Massage - Berührung
*Inspiration*

Körperdialoge

                        Körpertherapie nach Christine Campbell
                               Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Erleben Sie, wie kreative Impulse, Berührung zu einer Kunst machen. Mit meiner besonderen Fähigkeit unterschiedliche Disziplinen zu verbinden, möchte ich Sie inspirieren. Die Übergänge von Massage zu Körpertherapie sind für mich so fließend geworden, dass ich es nicht mehr trennen möchte. Sie buchen keine bestimmte Methode, sondern mich und gemeinsame Zeit, unabhängig davon was wir machen.

Ihr Wunsch, Ihr Bedürfnis und Ihre derzeitige Verfassung zeigen uns den Weg. Zum Einsatz kommen mein gesamtes Massage- und Berührungswissen gepaart mit langjähriger Erfahrung in der Begleitung von Menschen.
Auch wenn "Anfassen" meine Kernkompetenz ist, ergänze ich in Absprache mit Ihnen mit Methoden aus der Atem- und Körperarbeit, Kunsttherapie, Franklin Methode und gewaltfreien Kommunikation.

Laden Sie über eine veränderte Körperlichkeit und verändertes Körperbewusstsein neue Perspektiven ein!

Über Berührung entsteht ein Zuhören, Erkennen, neu Ausrichten. Daraus können dann Impulse und Initiativen entstehen, die eigenen Lebensbedingungen in eine Richtung zu ändern, die Zufriedenheit, Gesundheit und Glück unterstützen.

60 Min.€ 80,-
75 Min.€ 100,-
90 Min.€ 120,

Inspiration für Dich!

                               Frauen, Männer und Paare
                            für neugierige und genießende
                          für tief empfindende und spürige
                            für Menschen, die mehr wollen

Zu mir kommen Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen:

erforschend Suchende: Wenn uns Schmerz, Erschöpfung oder Unwohlsein im Körper auf den Weg schickt zu suchen, was heil macht - sowohl körperlich als auch seelisch. Dies schließt alle Themen bis hin zu Beziehungsfähigkeit und Sexualität mit ein. Nach Unfällen oder Krankheiten möchten Körperbereiche wieder integriert werden. Belastungssituationen schneiden uns von unserer Lebensfreude und Selbstfürsorge ab und wir möchten dem entgegenwirken.

sehnsüchtig Genießende: Viele von uns bekommen im Alltag nicht die richtige oder nicht genug Berührung, die tief satt und zufrieden macht. Berührung, die macht, dass man sich gesehen fühlt und selber wieder spürt, wer man unter dem Alltagsstaub wirklich ist. Berührung kann wie Nahrung sein.

vermissend Neugierige: Menschen, die sich mehr Verbundenheit mit ihrem Körper wünschen. Berührung ist eine Chance für reflektierte Menschen, die verstandesmäßig alles erklären können, aber ständig den Zwiespalt zwischen Kopf und Gefühl schmerzlich erleben. Was wäre, wenn Du deinen Körper wie einen guten Freund an deiner Seite hättest?

Weitere Informationen

Prozessorientierte Massage ist eine Form der Körperpsychotherapie, die den Körper in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stellt. Ich arbeite erfahrungsorientiert, was bedeutet, dass das momentane und vorallem körperliche empfundene Erleben im Fokus ist. Im direkten Dialog mit dem Körper wird die Weiseit und Lebendigkeit des eigenen Körpers bewusst und erfahrbar gemacht. 

In der therapeutischen Begleitung gehe ich sozusagen mit Ihnen. Ich lasse mich von Ihren Körpersignalen, ihren Wahrnehmungen, Gefühlen und Aussagen leiten und gebe Ihnen den Raum sich auf sich selbst einzulassen.

Im gemeinsamen Vertrauen begeben wir uns auf eine Reise, die nicht nur von Person zu Person unterschiedlich ist, sondern auch bei jeder Sitzung ganz anders verlaufen kann. Die wenigsten Menschen kennen diese Form der wirklich ernst gemeinten persönlichen Massage, die Raum für körperliche Selbsterfahrung und Fürsorge aber auch für Herausforderungen, Schmerz und Heilung lässt.